l
Ballettschule Prokop
r
   
l
r
     
Allgemeine Informationen
  Startseite  

Zum Unterricht in meiner Ballettschule

Im Jahr 1978 habe ich meine Ballettschule in Feldkirchen gegründet und in den vergangenen 39 Jahren hunderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene in die hohe Kunst des Tanzens einweihen und fördern dürfen.
Bei unzähligen Auftritten, zu verschiedensten Anlässen, haben meine Eleven im In- und Ausland ihr Können unter Beweis gestellt.

Da das klassische Training die Grundlage aller Tanzrichtungen ist, habe ich mich darauf spezialisiert, Kinder, Jugendliche oder Erwachsene in Kleinstgruppen (mit 2-5 Personen) oder im Einzelunterricht im klassischen Ballett zu unterrichten. Dieses Angebot richtet sich an all jene, die mehr als die meisten Tanzbegeisterten wollen und vorhaben, Tanz eventuell auch zu ihrem Beruf zu machen, sowie es einigen meiner ehemaligen Eleven gelungen ist (siehe Presse). Die Begabtenförderung ist mir ein besonderes Anliegen.

Der Unterricht findet in meinem Studio in Klagenfurt statt. Die Preise richten sich nach der Anzahl der Teilnehmer, Dauer und Anzahl der Unterrichtseinheiten.

Mit zunehmenden Unterrichtsjahren weitet sich mein Unterricht auch in die Richtungen Charaktertanz und Modern Dance aus. Dadurch sind meine Schüler letztlich vielseitig ausgebildet und haben gute berufliche Voraussetzungen.

Seit dem Jahr 1995 nehmen wir regelmäßig an Ballett- und Tanzwettbewerben im In- und Ausland - sehr erfolgreich - teil.

Seit dem Jahr 2003 unterrichte ich auch eine Erwachsenengruppe (ohne Altersbeschränkung) einmal wöchentlich. Dieser Unterricht ist für all jene gedacht, die schon Grundkenntnisse erworben haben, leidenschaftlich gerne tanzen und fit bleiben wollen. Aber auch erwachsene Anfänger werden gerne von mir in die Geheimnisse des klassischen Balletts eingeführt und bekommen eine erstklassige körperliche Schulung.

Im Jahre 2011 wurde ich als eine von 12 österreichischen Ballettausbildungsstätten mit dem Gütesiegel des Österreichischen Tanzrates ausgezeichnet. Dies freut mich besonders, beweist es doch, dass meine Unterrichtstätigkeit den hohen Ansprüchen der heutigen Zeit entspricht.

Als eine der ganz ganz wenigen Tanzpädagoginnen Österreichs, habe ich kürzlich die Ausbildung der Tanzmedizin abgeschlossen.
Mir ist es nämlich ein großes Bedürfnis, meine Eleven nach den neuesten Erkenntnissen der Tanzmedizin zu unterrichten. Einerseits um den Körper präventiv auf die außerordentlichen körperlichen Anforderungen beim Tanz vorzubereiten und vor Verletzungen zu schützen, andererseits um eventuell schon vorhandene körperliche Defizite, wie Fuß- oder Beinachsenfehlstellungen (z.B. Knick-, Senk-, Platt- oder Spreizfüße, Hallux valgus-, X- oder O-Beine) oder Wirbelsäulenprobleme durch gezieltes Training auszugleichen. Durch konsequentes Üben ist es tatsächlich möglich, viel zur Verbesserung oben genannter Probleme beizutragen.

Mein Motto: Die Freude an der Bewegung, gepaart mit einem sorgsamen Umgang mit unserem Körper, sollen uns höchste Lebensqualität bis ins hohe Alter ermöglichen!

Wenn Sie etwas über meine Wettbewerbe wissen möchten, schauen Sie doch in die Kategorie Presse!

  Allg. Informationen  
  Sylvia Prokop  
  Bilder  
  Presse  
  Links  
  Kontakt  
   
Copyright by Michael Prokop - Visit me